Allgemein

Weinrallye #105 – Jahresendrallye – ich gebe Gas(t) – Etikettentrinken

Logo_Weinrallye 105

Logo_Weinrallye 105

Logo_Weinrallye 105

Logo_Weinrallye 105

 

Die Jahresendrallye kann kommen – nicht nur an der Börse, auch hier in der Weinrallye läuten wir das Ende eines komischen Jahres mit der Episode 105 ein.

Und dem nicht genug! Ich bin diesmal auch noch Gastgeber.

Also die Details:

Thema: Etikettentrinken (mehr dazu unten)

Wann?: letzter Freitag im Monat – also der 30.12.2016 (für alle die länger den Jahreswechsel feiern und am 01.01. noch verkatert sind – wir nehmen das nicht immer sooo geanu)

Wo?: in jedem Blog oder sehr gerne, für diejenigen, sie sich zum Schreiben ermuntert fühlen aber keinen eigenen Blog haben, auch bei mir. Gastbeiträge willkommen – einfach kurz Bescheid geben und Beitrag mailen.

Ich werde dann an dieser Stelle die Beiträge zusammenfassen und entsprechend verlinken.

Also – Etikettentrinken: ein Thema, dass es in früher Zeit der Weinrallye (sofern ich richtig recherchiert habe) schon mal gab und trotzdem wähle ich es erneut, weil es soviel unterschiedliche Sichtweisen gibt. Etikettentrinken im klassischen Sinne, bezeichnet ja das Trinken von großen – also bekannten und auch teuren – Weinen. Lasst uns das Thema weiter fassen. Motto-Etiketten wie bei der Natale Serie der Antichi Vigenti di Cantalupo aus dem Piemont – jedes Jahr ein anderes Etikett. Besonders schöne oder originelle Etiketten – oder das Gegenteil – Geschmack ist hier subjektiv. Wer gehässig ist, könnte das Prädikat “Etikettentrinker” ja auch in einem Beitrag verarbeiten, der das Postverhalten mancher FB-Nutzer zum Thema macht 😉

Ich freue mich auf zahlreiche Teilnahme.

 

FacebookGoogle+Share

Leave a Reply

Theme by Anders Norén